Soziale Einflüsse der Rockmusik

Konzert der Anti Nowhere League
Rock Musik zu lauschen kann eine tiefe Gefühlswelt in Bewegung setzen, bei denen, die sie lieben, genauso wie bei denen, die sie nicht mögen. Aber ob man nun ein Fan oder keiner ist, Rock Musik hat in jeder Hinsicht einen großen sozialen Impakt.

Für viele Menschen bedeutet, Rock Musik zu hören, seine eigene Identität zu finden. Junge Menschen suchen meist nach Musik, die ihnen etwas bedeutet, etwas aussagt, die sie von ihrer Elterngeneration unterscheidet. Es ist einer der ersten Schritte, die Jugendliche alleine unternehmen. Einen Stil finden, mit dem sie sich identifizieren können, und nach anderen jungen Leuten Ausschau halten, die den gleichen Geschmack haben, ist ein wichtiger Moment im Leben eines Teens auf dem Weg zur Selbstfindung.

Rock Musik gibt auch das Gefühl der Zusammengehörigkeit. Menschen, die die gleiche Musik hören, haben oftmals einen starken Drang, ihre Ideale mit anderen zu erleben, auf Konzerten und im Leben. Musik Fans verbindet viel, was sogar Einfluss in der Politik haben kann - wie es die 60er Jahre zeigten. Die Nicht-Fans sind ebenfalls betroffen - Rock Musik hat zur Bildung von Gruppen geführt, die den Effekt der Musik, die Ideen und Ideale in Frage stellen und hat große Diskussionen ausgelöst.

Madonna "Vogue"
Sogar die Mode ist stark durch die Rock Musik beeinflusst. Wie sich die Musiker auf der Bühne kleiden, so kleiden sich auch ihre Fans und bringen diese Mode auf die Straße, machen sie zu einem Modestil. Alles von der Bekleidung bis zum Haarschnitt ist über die Rockmusik definiert. Von der Blümchenkleidung der Hippies bis zum Punk-Rock Outfit, von den glamourösen 80ern bis zu der Anti-Mode des Grunge - Musik hat immer einen starken Einfluss auf die Menschen gehabt, wie sie aussahen.

Ob nun die Idee, Menschen zusammen zu bringen und einen sozialen und politischen Wechsel hervorzurufen oder ganz einfach Menschen zusammen zu führen, die sich anders anziehen und anders handeln als der Rest der Gesellschaft: Rock-Musik ist hier ein ganz wichtiger Faktor.